Die Propaganda der Ja-Kampagne

Die Neoliberale Propagandamaschine Die Nea Dimokratia scheut die inhaltliche politische Auseinandersetzung zum Referendum, sondern taktiert und fährt eine gezielte Propaganda. Keine Politiker ihrer Partei sollen in den Vordergrund treten. Sie wissen, wie unbeliebt sie sind, nehme ich an. Die griechischen Verantwortlichen für den ganzen Salat drücken sich davor, Stellung zu beziehen. Es werden Promis vorgeschickt und Bilder wartenden Renter vor geschlossenen Banken sollen die Stimmung gegen Syriza anheizen. Der Hammer ist das Ende des Propaganda-Laufzettels: ATTENTION! It is important to avoid – especially after today’s Tsipras speech – the question “Whose fault is the bank holiday?”. There, the people’s opinions are divided, the issue is technical and hard to explain. That is why, instead of discussing why banks are closed, we should address to the people the following simple question: “UNDER WHICH GOVERNMENT DID BANKS CLOSE?”. Mich interessiert jetzt? Wer finanziert diese Kampagne?

Deutsche Übersetzung von Lee Berthine hier:

https://www.freitag.de/autoren/lee-berthine/propaganda-oder-nur-beeinflussung

Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin

Europe says OXI berichtet von einem HugeLeak: „Das Strategiepapier für die Ja-Kampagne der rechts-orientierten Pro-Austerität-Partei ‚Nea Dimokratia‘ ist an die Öffentlichkeit gelangt. Es enthält eine Reihe von Anweisungen für TV-Kanäle, Umfrage-Institute & Vertreter der JA-Kampagne. Zu den Methoden zählt es, ‚Frauen & Pensionäre zu ängstigen, weil sie die Verwundbarsten sind‘, ‚Schlangen vor Banken zu zeigen‘ & ‚Umfrageergebnisse zu fingieren mit 5-10 Punkten Vorsprung zugunsten der JA-Kampagne‘. Das Dokument zeigt, wie widerwärtig die Taktik der JA-Kampagne ist, um Angst & Chaos zu säen. Dieser Propaganda sind die Griechen ausgesetzt.“ – Untenstehend findet ihr die komplette Übersetzung des Dokuments vom Griechischen ins Englische – plz spread the word!

leak

Ursprünglichen Post anzeigen 928 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Propaganda der Ja-Kampagne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s